Inline Skates Test: Vergleich der besten Inline Skates

Inhaltsverzeichnis

Inline Skating Test
Klick hier !

Wer sich gerne bewegt und nach Alternativen zum Joggen und Radfahren sucht, findet mit unserem Inline Skates Test ein tolles Sportger├Ąt, um sich sportlich zu bet├Ątigen, die Gesundheit zu f├Ârdern und die Landschaft zu erkunden. Das Fahren auf Rollen bereitet nicht nur viel Spa├č, sondern ist zudem ein gutes Ausdauertraining, wobei gleichzeitig verschiedene Muskelgruppen angesprochen werden.

Die Suche nach den passenden Skates kann zum wahren Alptraum werden, da es f├╝r Erwachsene und Kinder gleicherma├čen eine Vielzahl von Marken und Modellen gibt. Wichtig sind in erster Linien die eigenen W├╝nsche und Bed├╝rfnisse, die an Inliner aus unserem Inline Skates Test gestellt werden. Um die richtige Kaufentscheidung zu treffen, ist Hintergrundwissen wichtig. Daher sollten Kenntnisse dar├╝ber vorhanden sein, welche Unterschiede es gibt und auf welche Kriterien geachtet werden sollte.

Im folgenden Ratgeber werden die aktuell besten Inline Skate Modelle vorgestellt. Au├čerdem gibt es jede Menge Tipps und Informationen, die unbedingt beachtet werden sollten, um die richtige Kaufentscheidung zu treffen. Ganz gleich, ob nach Fitness Skates, Speed-Skates, Freeskates, Hockey-Skates oder Aggressive Skates gesucht wird, hier gibt es einen guten Einblick, um das richtige Paar Inliner f├╝r die eigenen sportlichen Ambitionen zu finden.

Inline Skates Test: Ranking List der besten Modelle

Das Ranking gibt einen interessanten ├ťberblick der verschiedenen Modelle und Auskunft ├╝ber die Vor- und Nachteile.

Platz 1: K2 Damen Fitness Inline Skates Test V02 90 Pro W

Inline Skate Test
Klick hier !

Der V02 90 Pro von K2 ist ein guter Fitness-Skater f├╝r Damen, der auf h├Âhere Geschwindigkeiten ausgelegt ist. Daf├╝r verf├╝gt er ├╝ber gr├Â├čere Rollen. Der Next-Level-Skate ist mit Softboots und dem K2 Vortech Ventilationssystem ausgestattet, um ein optimales Klima im Schuh bereitzustellen und gleichzeitig die F├╝├če angenehm trocken zu halten. Entstehende Feuchtigkeit wird vom Fu├č abtransportiert und nach au├čen geleitet. ├ťber das Speed Lacing System von K2 ist der Inline Skate sehr leicht und individuell einstellbar, um eine perfekte Passform zu gew├Ąhrleisten. Der weiche Innenschuh passt sich perfekt an Fu├č und Kn├Âchelgelenk an. Die Rollen, mit einem Durchmesser von 90 mm und Kugellagern mit gr├Â├čeren Kugeln haben ein gutes Rollverhalten und erlauben eine bessere Kraft├╝bertragung, um schnell Speed aufzunehmen. W├Ąhrenddessen absorbiert der H├Ąrtegrad 83A zuverl├Ąssig Unebenheiten im Boden und Ersch├╝tterungen. Abgerundet wird der Inline Skate mit einer leichten VO2.2 Schiene aus Aluminium.

  • Sicherer Halt
  • Durchdachte Bel├╝ftung
  • Bester Tragekomfort durch Softboots
  • Einfache, individuelle Anpassung an den Fu├č
  • Gutes Fahrverhalten
  • Optimale Kraft├╝bertragung
  • Leichtes Gewicht
  • Schuhschaft kann Druckstellen erzeugen

Der K2 V02 90 Pro W Damen Fitness Inline Skate punktet auf der gesamten Linie, da er nicht nur eine optimale Passform, sondern auch ein durchdachtes Bel├╝ftungssystem, gute Rolleigenschaften, angenehmes Fahrverhalten und stellt eine optimale Kraft├╝bertragung bereit. Die K2 Skates sind schnell angezogen und auf den Fu├č individuell angepasst. Die Kombination aus Softboots und Hartschale im Fersenbereich sorgt f├╝r hohe Stabilit├Ąt und besten Schutz.

Platz 2: K2 Herren Fitness Inline Skates Test F.I.T. 84 Boa

Inline Skate Test - K2
Klick hier !

Der K2 Herren Fitness Inline Skate F.I.T. 84 Boa verf├╝gt ├╝ber eine gelungene Ausstattung, die maximale Vielseitigkeit, guten Support und hohe Leistungsf├Ąhigkeit bereitstellt. Die Skates sind f├╝r Anf├Ąnger und Fortgeschrittene bestens geeignet. Ausgestattet ist er mit Boa-Schn├╝rsystem, um eine schnelle und individuelle Passformanpassung des Softboots zu erm├Âglichen. In Verbindung mit K2 Stability Plus Cuffs wird der Komfort bei Fahren erh├Âht. Die 84 mm gro├čen Rollen mit ILQ Kugellagern und dem H├Ąrtegrad 80A sorgen f├╝r Laufruhe, beste Kraft├╝bertragung f├╝r hohe Geschwindigkeiten und absorbieren Unebenheiten im Boden und Ersch├╝tterungen zuverl├Ąssig. Die mittellange Druckguss Aluminium Schiene bietet selbst bei hohen Geschwindigkeiten eine enorme Laufruhe und macht die Skates in Kombination mit Softboots zu angenehmen Leichtgewichten. Das durchdachte Bel├╝ftungssystem sorgt immer f├╝r trockene, angenehm warme F├╝├če, da entstehende Feuchtigkeit nach au├čen abgeleitet wird.

  • Sicherer Halt
  • Leichtes Gewicht
  • Durchdachte Bel├╝ftung
  • Bester Tragekomfort durch Softboots
  • Einfache, individuelle Anpassung an den Fu├č
  • Gutes Fahrverhalten
  • Optimale Kraft├╝bertragung
  • Kann nicht mit gr├Â├čeren Rollen ausgestattet werden

Der K2 Herren Fitness Inline Skate F.I.T. 84 Boa ist f├╝r Freizeitsportler oder Einsteiger eine gute Wahl. Das An- und Ausziehen gelingt durch das Schnallensystem schnell und einfach und erm├Âglicht zudem eine optimale Anpassung an den Fu├č. Die Rollen bieten angenehme Fahreigenschaften und rollen gut ├╝ber Unebenheiten im Boden. Der Softboots passt sich an den Fu├č an und bietet genug Stabilit├Ąt f├╝r Fu├čgelenk und F├╝├če.┬á F├╝r erfahrene Skater, die gr├Â├čere Rollen bevorzugen, ist dieses Modell eventuell nicht geeignet, da sich keine gr├Â├čeren Rollen in die Aluminiumschiene integrieren lassen.

Platz 3: K2 Kinder Inline Skates Test Marlee Boa

Inliner Test - Kinder
Klick hier !

Der K2 Kinder Inline Skate Marlee Boa verf├╝gt ├╝ber eine starke Performance, die Sicherheit, gutes Fahrverhalten und jede Menge Spa├č bietet. Durch den K2 Original Softboots, in Kombination mit dem Boa-Verschlusssystem sind die Skates bequem mit einem Dreh am Fu├č angepasst. Da Kinderf├╝├če schnell wachsen, lassen sich die Inliner in f├╝nf Gr├Â├čen an die jeweilige Schuhgr├Â├če anpassen. Hohe Stabilit├Ąt stellt Jr. Boa Cuff bereit. Die integrierte Frame Base Interlocking Schiene sorgt f├╝r eine extra starke Vibrationsd├Ąmpfung. Die Rollen sind austauschbar, sodass nicht nur 72 mm Rollen mit 80 A H├Ąrtegrad, sondern auch 76 mm und 70 mm Rollen verwendbar sind. Die Rollen sind mit ABCE-3 Kugellagern ausgestattet, um bestes Rollverhalten zu gew├Ąhrleisten.

  • Angenehmer Tragekomfort
  • Einfache Anpassung durch Boa-Verschlusssystem
  • Einfache Gr├Â├čenanpassung ├╝ber Druckknopf
  • hochwertige Kugellager
  • unterschiedlich gro├če Rollen verwendbar
  • Verschluss f├╝r Kinderh├Ąnde schwierig zu verschlie├čen

Kinder, die sich das erste Mal beim Skaten ausprobieren m├Âchten, erhalten mit dem K2 Kinder Inline Skate Marlee Boa beste Performance, die den Einstieg einfach macht. Auf unterschiedlichen Untergr├╝nden l├Ąsst sich durch eine besonders starke Vibrationsd├Ąmpfung gut fahren. Der Softboots ist angenehm weich und bietet durch das Boa-Verschlusssystem eine optimale Passform, guten Schutz und Sicherheit.

Platz 4: Fila Damen Legacy Pro 80 Lady Inline Skates Test

Inliner Test - Damen Skate
Klick hier !

Der Fila Damen Legacy Pro 80 Lady aus dem Inline Skates Test von Xpertcheck.de wartet f├╝r ambitionierte Skaterinnen mit einer guten Performance auf. Das Softboots-Konzept von Fila mit attraktivem Air Flow Bel├╝ftungssystem sorgt daf├╝r, dass die F├╝├če trocken und warm bleiben. Entstehende Feuchtigkeit wird vom Fu├č abgeleitet und ├╝ber Bel├╝ftungskan├Ąle nach au├čen gef├╝hrt. Die hochwertige Aluminiumschiene mit Metallachse, Alu-Spacer und vier Rollen stellt eine hohe Laufruhe bereit. Zwei Power-Strapes erlauben eine gute Fixierung am Fu├č und damit eine optimale Kraft├╝bertragung. Die hochwertigen 80 mm Rollen sind mit dem 82A H├Ąrtegrad und ABEC 5 Kugellager ausgestattet, um ein angenehmes Rollverhalten zu gew├Ąhrleisten.

  • Softboots mit durchdachtem Bel├╝ftungssystem
  • Hoher Tragekomfort durch Softboots
  • Power-Strapes f├╝r beste Fixierung
  • Hochwertige Kugellager
  • Gutes Rollverhalten
  • Keine gr├Â├čeren Rollen integrierbar

Der Fila Damen Legacy Pro 80 Lady Inline Skate mit gutem Rollverhalten, Softboots-Konzept mit Bel├╝ftungssystem, Power-Strapes, durchdachten Schn├╝rsystem und Aluminiumschiene bietet ambitionierten Skaterinnen eine hohe Laufruhe, angenehmen Tragekomfort, exzellente Fahreigenschaften, Sicherheit und Schutz bei Outdoor- und Indoor Aktivit├Ąten.

Platz 5: HUDORA Inline Skates Test RX-9

Inliner Test - Hudora
Klick hier !

Der HUDORA Inline-Skate RX-9 aus dem Inline Skates Test ist ein Inliner f├╝r fortgeschrittene Skater mit festem, extrudierendem Low Rider-Chassis und erm├Âglicht beste Kontrolle, gute Steuerung und jede Menge Fahrspa├č. Extra gro├če Rollen mit einem Durchmesser von 82 mm aus transparentem PU haben ABEC-7-Chromlager integriert, um optimale Laufruhe auf unterschiedlichen Untergr├╝nden sicherzustellen. Zur Ausstattung geh├Âren fiberglasverst├Ąrkte PP-Schalen, zweiteilige Manschetten und ein Softboots mit integrierter Air-Vent-Bel├╝ftung, um einen optimalen Tragekomfort und guten Schutz zu bieten. Vorhanden ist zudem ein Shock-Absorber aus EVA und ein Stopper, der in das zweiteilige Aluminiumchassis integriert ist. Das An- und Ausziehen sowie Anpassen an den Fu├č gelingt schnell durch Power-Strapes, Schn├╝rsystem und Press-Lock-Schnallen.

  • Gro├če Laufruhe
  • Bestes Fahrverhalten
  • Hoher Tragekomfort
  • Optimale Anpassung an den Fu├č
  • Leichtes Gewicht
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Schuh muss erst eingetragen werden
  • Kann Druckstellen an Kn├Âchel erzeugen

Der HUDORA Inliner Inline-Skate RX-9 ist ein Inliner f├╝r fortgeschrittene Skater, die auch mit mehr Speed unterwegs sein wollen.┬á Durch die hochwertige Verarbeitungsqualit├Ąt und die durchdachte Performance ergibt sich ein angenehmer Tragekomfort, gutes Fahrverhalten und eine perfekte Kraft├╝bertragung, um schnell vorw├Ąrts zu kommen. Je nach Schuhgr├Â├če verf├╝gen die Inline Skate ├╝ber gr├Â├čere Rollen.

Ratgeber: Wissenswerte Informationen vor dem Kauf von Inline Skate

Wer sich in den Sommermonaten in einer neuen Disziplin ausprobieren m├Âchte, sollte sich Inline Skate zulegen. Das Fahren macht nicht nur gro├čen Spa├č, sondern ist gleichzeitig ein gutes Ausdauertraining, w├Ąhrenddessen auch die Muskulatur gest├Ąrkt wird. Jungen, M├Ądchen, Herren und Damen finden gleicherma├čen Gefallen daran, ├╝ber geteerte Feldwege, durch die Stadt oder in einem Skatepark zu laufen oder Kunstst├╝cke beim Slalomfahren oder in der Halfpipe durchzuf├╝hren.

Damit beim Kauf von Inline Skate genau die richtige Wahl getroffen wird, gibt es nun auf wichtige Fragen passenden Antworten.

Inline Skates sind ├Ąhnlich wie Rollschuhe, haben allerdings die vier Rollen hintereinander in einer Aluminiumschiene befestigt und nicht jeweils zwei nebeneinander. Wer bereits auf Rollschuhen gefahren ist oder Schlittschuhlaufen kann, wird wenige Probleme beim Skaten haben.

Wem Walking und Joggen zu langweilig ist und lieber etwas schneller vorw├Ąrtskommen m├Âchte, ist mit den verschiedenen Modellen gut bedient. Die verschiedenen Varianten erlauben nicht nur das Fahren auf geteerten Stra├čen und gepflasterten Wegen, sondern auch spezielle Sportarten wie beispielsweise Inlinehockey oder waghalsige Kunstst├╝cke und Stunts im Skatepark. Wer sich jetzt angesprochen f├╝hlt, hat im Skaten die richtige Sportart f├╝r Freizeit und Hobby gefunden.

Inliner lassen sich verschiedene Kategorien unterteilen. Sie geben Auskunft ├╝ber den Einsatz und die M├Âglichkeiten, die durch die Performance bereitgestellt werden. Speed Skates sind beispielsweise Modelle f├╝r fortgeschrittene Fahrer und Profis, bieten eine hohe Fahrgeschwindigkeit und einen angenehmen, sicheren Tragekomfort. Da diese Modelle ├╝ber einen niedrigen Schaft verf├╝gen, sind sie weniger f├╝r Anf├Ąnger oder Einsteiger geeignet, weil die n├Âtige Stabilit├Ąt im unteren Wadenbereich fehlt. Professionelle Skater nutzen solche Inline Skate bei Rennen, um hohe Geschwindigkeiten zu erreichen.

Wie viel f├╝r Inline Skate investiert werden muss, ist in der Hauptsache abh├Ąngig von den verwendeten Materialien. Profimodelle, wo die Schuhe komplett oder zum Teil aus Karbon gefertigt sind, haben einen deutlich h├Âheren Preis. Hartschalenkonstruktionen aus verst├Ąrktem Kunststoff sind im unteren und mittleren Preissegment zu finden. Genauso gibt es in dieser Preisspanne auch Inliner mit Softboots, die komplett aus textilem Kunstfasergewebe gefertigt sind.

G├╝nstiger sind generell Inline Skate f├╝r Kinder, verglichen mit den Modellen f├╝r Erwachsene. Letztere starten bei rund 30 Euro.┬á Gute Anf├Ąnger Skates gibt es bereits ab 60 Euro. Zu ber├╝cksichtigen ist aber, dass mit steigender Schuhgr├Â├če auch die Preise steigen. Skates f├╝r Fortgeschrittene verf├╝gen ├╝ber ein deutlich besseres Fahrverhalten. Zur standardm├Ą├čigen Ausstattung geh├Ârt eine Schiene aus Aluminium. Preislich liegen sie zwischen 140 und 160 Euro. ┬áGenauso sind robuste Skates aus Kunststoff anzutreffen, die preislich bei circa 200 Euro liegen.

Hochwertige Profimodelle verf├╝gen ├╝ber einen einzigartigen Materialmix, wo beispielsweise Glasfasern, Nylonfasern und Karbonfasern zusammengef├╝gt sind. Diese Modelle k├Ânnen schnell 400 bis 600 Euro kosten. Wer sich f├╝r ein Spitzenmodell entscheidet, dass haupts├Ąchlich aus Carbon besteht, zahlt daf├╝r Preise zwischen 800 und 1000 Euro oder sogar noch mehr, da die weiteren Komponenten zudem sehr hochwertig sind.

Anf├Ąnger und Fortgeschrittene kommen gut mit einem Aggressive Skate klar

Dieser Inline Skate ist mit extrem kleinen Rollen ausgestattet, die Einsteigern gerade am Anfang das Fahren deutlich erleichtern. Vorwiegend kommen sie im Skatepark f├╝r Tricks, Spr├╝nge und Stunts zum Einsatz. Darum verf├╝gen die Inliner auch ├╝ber eine extrem stabile Bauweise.

F├╝r Fortgeschrittene mit einer sicheren Fahrtechnik ist der Hockey Skate optimal.

Sie sind Eishockey-Schlittschuhen sehr ├Ąhnlich, verf├╝gen ├╝ber Rollen und eine spezielle Schienenkonstruktion, die auf schnelle abrupte Richtungswechsel und Antritte mit viel Power ausgelegt sind. Einsteiger sollten beim Kauf darauf achten, dass kein zu hartes Material beim Schuh verwendet wurde, da dieses am Anfang Schmerzen verursachen kann.

Ein Freestyle Skate ist der perfekte Begleiter f├╝r diejenigen, die sich noch nicht richtig festlegen wollen.

Geeignet sind die Skates f├╝r Einsteiger und Fortgeschrittene, um Spr├╝nge, schnelles Fahren oder Slalomfahrten durchzuf├╝hren. Eine kurze Schiene macht die Multitalente sehr wendig. Beim der Bequemlichkeit m├╝ssen im Gegensatz zum Fitness Skate Abstriche gemacht werden. Allerdings bietet der Softboots eine angenehme Polsterung, die das Fahren angenehm gestaltet. Auch in puncto Schnelligkeit und Robustheit k├Ânnen sie mit Speed Skates und Aggressive Skates nicht mithalten. F├╝r Fahrten in moderatem Tempo auf l├Ąngeren Strecken macht skaten mit diesen Modellen richtig Spa├č.

Inline Skates f├╝r Kinder geh├Âren in eine ganz eigene Kategorie

Diese Modelle ber├╝cksichtigen das schnelle Wachstum des Nachwuches. Dementsprechend sind diese Modelle in der Gr├Â├če verstellbar, damit die Skates mit den Kindern mitwachsen k├Ânnen. Daf├╝r wurde der Schuh mit einer Schiene versehen, die sich ├╝ber bis zu f├╝nf Gr├Â├čen verstellen l├Ąsst. Sie in mit einem speziellen Verstellsystem ausgestattet, damit die Anpassung an den Kinderfu├č schnell vonstattengeht.┬á Durch diese hohe Flexibilit├Ąt k├Ânnen Kinder die Skates ├╝ber einige Jahre fahren. Als Verschlussmechanismus kommt oftmals ein Schnallensystem zum Einsatz, das Kinder selbst bequem festziehen und l├Âsen k├Ânnen. Skates f├╝r Kleinkinder k├Ânnen ├╝ber ein Dreiradsystem verf├╝gen. Es erlaubt die hinteren Rollen nebeneinanderzusetzen. Damit kann am Anfang sehr gut Fahrsicherheit und Balance trainiert werden.

Welche Besonderheiten bietet ein Fitness Inline Skate und welche Vor- und Nachteile habe diese Modelle?

Das Konzept von Aggressive Skates ist nicht nur auf das Fahren, sondern prim├Ąr auf Freestyle-Skating ausgelegt. Daher geh├Âren harte und kleine Rollen zur Ausstattung, um dem Skater hohe Wendigkeit und Mobilit├Ąt zu bieten. Der Inline Skate ist vorwiegend aus hartem Kunststoff gefertigt, um ihn robust und stabil zu machen. Au├čerdem stellt er einen angenehmen Tragekomfort bereit. Oftmals sind die Skates mit seitlichen Verst├Ąrkungen versehen, um bestm├Âglichen Schutz sicherzustellen. Alle diese Komponenten machen Aggressive Skates zum idealen Begleiter f├╝r Spr├╝nge, Stunts, Tricks und Slalomfahrten.

Durch die kleinen Rollen leidet die zu erreichende Geschwindigkeit. Dementsprechend sind sie langsamer als andere Modellvarianten, k├Ânnen aber daf├╝r perfekt in Skateparks zum Einsatz kommen. Lange Strecken lassen sich auch nur mit Anstrengung bew├Ąltigen, da sie nur bedingt stra├čentauglich sind. Dieser Inline Skate ist ideal f├╝r Einsteiger und Fortgeschrittene. Wer gerne sein K├Ânnen mit Tricks und Stunts im Skatepark demonstrieren m├Âchte, ist mit Aggressive Skates perfekt ausgestattet.

  • Hohe Stabilit├Ąt
  • Extrem wendig und mobil
  • Ideal f├╝r Stunts, Tricks und Spr├╝nge
  • Guter Tragekomfort
  • Ideal f├╝r Einsteiger und Fortgeschrittene
  • Nicht Stra├čentauglich
  • Keine hohen Geschwindigkeiten
  • Auf l├Ąngeren Strecken anstrengend damit zu fahren

Welche Besonderheiten bietet ein Freeskate und welche Vor- und Nachteile haben diese Modelle ?

Im Skatingbereich z├Ąhlen die Freeskates zu den Allroundern mit einer besonderen Vielseitigkeit, sodass sie sich sowohl im Skatepark, wie auch auf der Stra├če wohlf├╝hlen. Lange Strecken lassen sich problemlos bew├Ąltigen. Genauso gelingen Slalomfahrten, Stunts und Tricks. Ausgestattet ist der Inline Skate mit kleinen, harten Rollen. Da der gesamte Skate aus hartem Material besteht, zeigt er sich als sehr robust und stabil. Durch die Verwendung einer sehr kurzen Schiene sind Freeskates ├╝beraus wendig. Wegen der gro├čen Vielseitigkeit, kann er beim Skaten in keinem Bereich das Beste bieten. Speedskates sind deutlich schneller, Fitness Skates deutlich gem├╝tlicher und Aggressive Skates haben eine bessere Wendigkeit. Trotzdem ist er f├╝r Einsteiger und Fortgeschrittene gut geeignet, die sich nicht nur mit dem Fahren begn├╝gen wollen, sondern andere M├Âglichkeiten ausprobieren m├Âchten.

  • Vielseitig einsetzbar
  • Wendig
  • Robust und stabil
  • Keine hohen Geschwindigkeiten
  • Weniger gem├╝tlich

Welche Besonderheiten bietet ein Speedskates und welche Vor- und Nachteile haben diese Modelle ?

Das Konzept von Speedskates ist auf hohe Geschwindigkeiten ausgelegt. Damit eine gute Kraft├╝bertragung erfolgt und gute Beweglichkeit bereitgestellt wird, reicht der Schuh der Inline Skate nur bis zum Kn├Âchel und ist mit recht gro├čen Rollen ausgestattet. Eine Besonderheit sind die f├╝nf Rollen, die bei manchen Modellen zu finden sind. Der Inline Skate ist aus sehr leichtem Material gefertigt und verf├╝gt ├╝ber eine l├Ąngere Schiene.

F├╝r Einsteiger sind diese Skates nicht geeignet. Ihnen fehlt beispielsweise der Stopper, wodurch das Bremsen schwerf├Ąllt. Au├čerdem bieten sie wenig Stabilit├Ąt. Die Rollen sind auf spezifische Bahnen ausgelegt und lassen sich nicht auf normalem Asphalt nutzen. Erfahrene Skater, die Spitzengeschwindigkeiten auf speziell pr├Ąparierten Strecken erreichen wollen, sind die Speedskates optimal.

  • Leicht
  • Viel Beweglichkeit
  • Gro├če Rollen
  • Hohe Geschwindigkeiten
  • Nicht anf├Ąngergeeignet
  • Nicht stra├čentsauglich
  • Wenig stabil
  • Kein Stopper zum Bremsen

Welche Besonderheiten bietet ein Hockey Skates und welche Vor- und Nachteile haben diese Modelle ?

Bei Hockey Skates handelt es sich um einen Inline Skate, der Eishockeyschuhen nachempfunden ist und damit ideal beim Inlinehockey zum Einsatz kommen kann. Eine Besonderheit zeigt sich in den Rollen, die von vorne nach hinten gr├Â├čer werden. Daher sind hohe Geschwindigkeiten und eine optimale Wendigkeit sichergestellt. ┬áDiese Modelle sind aus hartem Material gefertigt, wodurch sie sehr stabil, robust und belastbar sind. Dar├╝ber hinaus haben sie ein hohes Gewicht. Vergleichbar sind die Eigenschaften der Skates mit den Fitness Skates, nur noch ein wenig besser. Es gibt keine Stopper. Au├čerdem sind diese Modelle nicht geeignet f├╝r Anf├Ąnger. Preislich liegen sie im oberen Preissegment. Wer eine bessere Variante sucht und auch Inlinehockey ausprobieren m├Âchte, liegt mit diesem Inline Skate genau richtig.

  • Sehr schnell und wendig
  • Stabil
  • Robust
  • Belastbar

 

  • Keine Stopper
  • Recht teuer
  • Schwer

Kaufkriterien: Diese Faktoren sollten vor dem Kauf verglichen werden und bewertet werden, um gute Inline Skate zu finden

Im Folgenden sind wichtige Kriterien aufgef├╝hrt, anhand derer sich Inline Skate vergleichen und bewerten lassen, um einen guten ├ťberblick zu erhalten und die richtige Kaufentscheidung zu treffen.

Der Schuh

Bei den Boots von Inline Skate kommen unterschiedliche Materialien zum Einsatz. Dementsprechend sind sowohl harte, wie auch weiche, sogenannte Softboots zu finden. Die unterschiedlichen Varianten sind auf den jeweiligen Einsatzzweck abgestimmt.

Softboots

In der Regel bestehen Softboots aus mehreren Schichten Textilfasern, die ├╝bereinander liegen und sich dadurch bequem an den Fu├č anpassen. Ideal sind sie, wenn lange Strecken gefahren werden. Zu finden sind sie ├╝berwiegend bei einem Fitness Inline Skate. Sie kommen auch zum Einsatz bei Aggressive Skates, wo zus├Ątzlich spezielle Kunststoffplatten in der Sohle integriert sind, um eine gute Widerstandsf├Ąhigkeit bereitzustellen.

Hardboots

Hardboots bestehen aus harten, robusten und widerstandsf├Ąhigen Materialen und bieten einen sehr guten, sicheren Halt. Verarbeitet wird daf├╝r geh├Ąrtete Kunststoff-, Glas-, Karbon- oder Nylonfaser. Speedskates, Aggressive Skates, Freeskates, und Hockeyskates sind mit solchen Schuhen ausgestattet. Zu finden sind aber auch Modelle, die aus einer Kombination aus Hard- und Softboots bestehen. Alle Inliner, bis auf die Speedskates verf├╝gen ├╝ber einen hochgeschnittenen Schaft, um das Fu├čgelenk zu stabilisieren. Die Fixierung erfolgt durch Schnallen. Schn├╝rsenkel, Klettverschl├╝sse und Klicksysteme stellen eine optimale Anpassung an den Fu├č sicher.

Die Rollen

Ein wichtiges Auswahlkriterium bei einem Inline Skate ist die Gr├Â├če und H├Ąrte der Rollen.

Rollengr├Â├če

Der Durchmesser der Rollen ist in Millimeter angegeben und gibt Auskunft dar├╝ber, ob die Rollen auf hohe Geschwindigkeiten ausgelegt sind. Gr├Â├čere Rollen erzielen ein h├Âheres Tempo, da bei einer Umdrehung eine gr├Â├čere Strecke zur├╝ckgelegt wird. Dadurch l├Ąsst sich die gefahrene Geschwindigkeit besser halten. Skates mit gro├čen Rollen lassen sich allerdings schwerer kontrollieren.

Kleinere Rollen sind nicht auf hohe Geschwindigkeit ausgelegt, stellen aber eine bessere Man├Âvrierf├Ąhigkeit und Kontrolle beim Fahren bereit. Gleichzeitig verf├╝gen sie ├╝ber einen besseren Beschleunigungsmoment.┬á F├╝r Anf├Ąnger, Fortgeschrittene und Profils gibt es verschiedenen Rollengr├Â├čen, die genau auf das jeweilige K├Ânnen abgestimmt sind:

  • 40 bis 80 mm f├╝r Anf├Ąnger
  • 82 bis 84 mm f├╝r Anf├Ąnger und Fortgeschrittene
  • 90 bis 100 mm f├╝r ambitionierte Sportler
  • 105 bis 125 mm f├╝r Rennfahrer

Rollenh├Ąrte

Der H├Ąrtegrad der Rollen bei einem Inline Skate gibt Auschluss dar├╝ber, wo der beste Einsatzbereich ist. Rollen tragen eine spezielle Bezeichnung f├╝r den H├Ąrtegrad, die sich aus dem Buchstaben A und einer Zahl zusammensetzt. Mit h├Ąrteren Rollen l├Ąsst sich grunds├Ątzlich ein h├Âheres Tempo erreichen. Allerdings werden von harten Rollen Bodenunebenheiten weniger gut absorbiert.

Weichere Rollen stellen eine bessere Bodenhaftung bereit. Durch die weiche Zusammensetzung nutzen sie schneller ab und erm├Âglichen keine hohen Geschwindigkeiten.┬á Eine gute Orientierung gibt der nachfolgende ├ťberblick:

  • 72 bis 84A ÔÇô Hockey Skates
  • 78 bis 84A ÔÇô Fitness Saktes
  • 83 ÔÇô 86A Freeskates
  • 85 bis 87A ÔÇô Speed Skates
  • 85 bis 105A ÔÇô Aggressive Skates

Ein wichtiger Aspekt sollte nicht vergessen werden. Denn das Rollverhalten steht in Abh├Ąngigkeit mit den verwendeten Kugellagern. H├Ąufig kommt die Klasse ABEC zum Einsatz, weil damit eine hohe Laufgenauigkeit bereitgestellt wird. Die Toleranzgrenzen sind bei den Kugellagern auch genau festgelegt. Zu finden sind Kugellager bei Inline Skate in den Klassen ABEC 1, ABEC 3, ABEC 5, ABEC 7, ABEC 9 und ABEC 11.

Die Schiene

Die Schienen der Inline Skate sind f├╝r das Fahrverhalten verantwortlich. Zu finden sind sie meist aus Plastik oder Aluminium und bilden die direkte Verbindung zum Schuh. Au├čerdem sind Aufnahmen f├╝r die Rollen integriert. Harte Schienen sind darauf ausgelegt, dass die aufgebrachte Kraft und Energie besser auf den Boden ├╝bertragen wird. Dar├╝ber hinaus sorgen harte Schienen bei hohen Geschwindigkeiten f├╝r bessere Stabilit├Ąt. Weiche Schienen hingegen sorgen f├╝r ein schnelleres Vorankommen. Aluminium ist fester als Plastik, vorausgesetzt, dass es sich um eine gute Verarbeitung und einen hochpreisigen Inline Skate handelt. Ansonsten sind Kunststoffschienen die bessere Wahl. Die L├Ąnge der Schienen ist verantwortlich f├╝r die Wendigkeit und welche Gr├Â├če an Rollen verbaut werden k├Ânnen.

Ralph ist Gr├╝nder von Konzept Marketing sowie Administrator und Autor auf Xpertcheck.de

Men├╝